Logo Biografie Rock Hudson

Startseite

Rock Hudson


Kindheit und Jugend
Ausbildung
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Filmografie
Bücher

Rock Hudson

Biografie

Erwachsenenalter

Rock Hudson Im Jahr 1956 wurde Rock Hudson das erste und einzige Mal für den Oscar nominiert. Die Nominierung war für seine Rolle in "Giganten", wo er neben James Dean und Elizabeth Taylor einen Ölbaronen spielte. In dieser Zeit drehte er hauptsächlich Melodramen unter dem Regisseur Douglas Sirk.

Zwei Jahre später wurde er von dem Magazin "Look" als "Star of the Year" ernannt. Hudsons Karriere lief immer besser und bald wurde er mit seinen Rollen als perfekter Liebhaber, Ehemann und Gentleman bekannt. Schnell wurde sein Potenzial und sein Humor erkannt. Als er immer mehr Komödien drehte, wurde vorallem Doris Day eine feste Drehpartnerin.

Zu seinen berühmtesten Stücken gehört wohl "Ein Goldfisch an der Leine" von 1964 und "Ein Pyjama für zwei" von 1961. Zwischen den 60er und 70er Jahren gingen die Zusagen für seine Rollen aber immer mehr zurück und für Hudson wurde es immer schwieriger etwas passendes zu finden. Jedoch drehte er 1969 schließlich doch noch einen erfolgreichen Film, "Die Unbesiegten".

Als die Filmrollen allmählich aus blieben, wechselte Hudson ins Fernsehen und drehte Serien und hatte zum Beispiel eine Gastolle in "Der Denver-Clan".


andere Biografien

Alles über Heinrich Heine, den großen deutschen Schriftsteller
Die Deutschen Bundeskanzler, Lebenswerk und Kurzbiografien
Der bedeutende Psychologe Heinz Kohut, sein Leben, seine Theorien
(c) 2013 by rock-hudson.de Hinweise Impressum